Kampfkunst

Bearbeitung folgt.

sh. so lange:
http://de.wikipedia.org/wiki/Kampfkunst





Sowie diese Seite hier aufgebaut ist geht es auch schon los, mit dem vorgearbeiteten Thema:

Dem Volk die Waffen wegzunehmen, ist eingefaehrliches Spiel mit der Freiheit.


"Als Kind habe ich immer gedacht. Wie doof sind den die Amis. Da rennt jeder mit einer Knarre rum. Ist doch dann klar, das die sich gegenseitig umnieten.

Das ist mir einerseits bestimmt so vermittelt worden (eingeredet?) andererseits viel komplexer, als das man es als Kind ueberschauen kann.

Erst durch die Kampfkuenste, wurde mir die Komplexitaet im Ganzen bewusst."

Ich vermute mal auch auf +Tempel Keikokan wird sich einiges von diesem Thema abbilden.